WarenkorbWarenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕

Hofgut Friedelhausen 

Lebensort und Werkstätten: Hofgut Friedelhausen

Das Motto der Hofgemeinschaft wird hier täglich gelebt: Sozialarbeit – Ökologie – Handwerk. Auf dem historischen Hofgut finden Menschen mit und ohne Behinderung Arbeitsplatz und Lebensort zugleich. Im Einklang mit der Natur bewirtschaften rund 100 Menschen das Hofgut nach biologisch-dynamischen Grundlagen im Einklang mit der Natur. Seit der Gründung vor dreißig Jahren entwickelt sich der Hof stetig weiter: sich helfen lassen und Helfer sein, so lässt es sich gemeinsam gut leben. 

Das Hofgut wird nach den Richtlinien des Demeter-Verbandes biologisch-dynamisch bewirtschaftet – das sind die höchsten Standards im ökologischen Landbau. Boden, Pflanze, Tier und Mensch wirken in einem Kreislauf zusammen: Die Anzahl der Tiere ist auf die Weide- und Anbaufläche abgestimmt und das Futter wird auf diesen Flächen angebaut. Auf 73 ha Grünland und Ackerfläche wächst das hofeigene Futter für unsere Tiere, sowie Getreide, Feldgemüse und Kartoffeln. Die Viehhaltung umfasst 30 Milchkühe der alten Rasse Angler und ihre Nachzucht. Sie geben täglich 300-400 Liter Milch, die in der Hofkäserei verarbeitet werden. Jährlich werden 40 Schweine gemästet, die unter anderem die überschüssige Molke aus der Käserei verwerten. 

Hier finden Sie nähere Infos zu dem Projekt und den Produkten, die das Hofgut vertreibt: 
Hofgut Friedelhausen